Express, 27.07.2013

Rieck: "Alter, so schlecht warst du nicht"

Ex-CC-Geschäftlführer mit Plakette am Haus des Karnevals geehrt

Sichtlich gerührt nahm Jürgen Rieck (77) gestern seine Ehrung entgegen: Das Komitee Düsseldorfer Karneval (CC) würdigte Rieck, der 17 Jahre Geschäftsführer des CC war, mit einer Bronzeplakette. Angebracht am Haus des Karnevals, das ihm gewidmet wurde. "Ohne dich würde es das Haus des Karnevals nicht geben. Über 17 Jahre hast du unseren Karneval ein Gesicht gegeben und ihn von der Amateurliga in die Profiliga geführt", sagte CC-Präsident Joseph Hinkel.

Von seiner schweren Krebserkrankung geschwächt, aber glücklich über die Ehrung, enthüllte Riech die Plakette, die sein Gesicht mit Narrenkappe zeigt. "Darauf kann ich mich ja sogar erkennen!", freute er sich und betonte vor den rund 50 Gästen, darunter OB Elbers: "Ich möchte diese Zeit des Karnevals nicht missen und würde es wieder tun. Wenn ich das Produkt sehe, bin ich dankbar. Vor allem ist es eine absolute Beruhigung, dass es in gute Hände gelegt und so weitergeführt wird. Da kann ich zufrieden auf die Plakette schauen und sagen: Ey, Alter: so schlecht warst du nicht!"
Gestaltet wurde sie von Doris Moisa und Ihrem Mann Alexander Moisa. Beide aus der Künstlergemeinschaft von Rosenmontagswagenbauer Jacques Tilly. Ein Jahr hat die Fertigstellung gedauert. Kurz bevor sie in die Gießerei von Karl-Heinz Schmäke kam, guckte riech noch mal kritisch drüber. "Ich wollte ja auch, dass man etwas erkennt!"

Foto: Uwe Schaffmeister
CC-präsident JosefHinkrl und Jürgen Rieck, der seine Plakette am Haus des Karnevals gestern enthüllte.

Zur Bronzeplakette.

< Zurück zur Presseschau

Copyright © 2012 Doscha Skulpturen-Atelier. Alle Rechte vorbehalten.